Mit ‘Tina’ getaggte Beiträge

Frag den Physioblogger (Frage von Tina)

Veröffentlicht: 17. Juni 2009 in Allgemeines
Schlagwörter:, , , ,

Hallo Physioblogger!
Bin durch Zufall (und Lerndrückerei ;) ) auf deine Seite geraten und habe mich ein bisschen festgelesen.
Unter anderem auch über Kinesio Taping.
Und genau dazu habe ich jetzt auch eine Frage.
Mir wurde 2006 ein Lymphknoten am Hals entfernt. (Völlig unnötig Juhu) Naja die OP is net so ganz risikofrei, das hab ich auch zu spüren bekommen, der N. auricularis (magnus glaub ich) wurde verletzt, nich so tragisch, nur Hautareale betroffen; außerdem der N. accessorius durchtrennt.
Dank mangelhafter Nachbetreuung wurde das auch erst bemerkt als der komplette M. trapezius rechts schon atrophiert war.
So. Was das heißt muss ich dir nich erklären, anderen die das lesen vielleicht schon (wenn ich Käse erzähle korrigier mich bitte)
[Dieser Muskel ist hauptsächlich für die Fixierung des Schultergelenks zuständig. Falls ich also den rechten Arm beanspruche klappt das Schulterblatt weg, ich kann keine wirklich große Kraft mehr anwenden und die Knochen reiben aneinander was auch auf Dauer ordentlich weh tut.]
Naja jetzt wollte ich dich fragen ob Kinesio Taping da vielleicht helfen könnte.
Beim Physiotherapeuten war ich schon für ein paar Sitzungen, die hat mir auch einige Übungen gezeigt die ich mittlerweile wegen mangelnder Disziplin schon wieder vergessen hab, werde das im Sommer aber definitiv auffrischen! :)
Ich studiere Tiermedizin und könnte da meinen rechten Arm doch ganz gut gebrauchen ;)
Hab mich zwar mittlerweile schon recht gut daran gewöhnt aber ab und an fällt doch noch was runter und grad bei sportlichen Aktivitäten ist es teilweise recht lästig, besonders die (Reibungs?)schmerzen danach.
Ist an den Tapes eigentlich Klebstoff? (Hab ne Allergie -.-)

Vielen Dank schonmal im Vorraus!

Liebe Grüße,
Tina

Hallo Tina,

entschuldige bitte das ich dir jetzt erst schreibe, aber ich muss lust haben auf das Schreiben, denn ich schreibe für mich und nicht für meine Statistiken!!

Also zu deiner Frage:

Dein Problem ist ganz einfach: Der Muskel bekommt keiner nervlichen Impulse mehr, weil der Nerv durchtrennt wurde. Somit denkt der Körper: Ach den Trapezius den brauche ich nicht mehr, also kann ich ihn ja abbauen->ATROPHIE.

Bei diesem Problem kann auch ein Kinesio Tape den fehlenden Nerv nicht ersetzen. Da sehe ich überhaupt keine Chance!

Mit deinen Schmerzen an deinem Schulterblatt denke ich könnte man schon etwas machen. Sei es mit KT oder mit normaler PT. Obwohl es auch hier sehr schwierig ist, denn das Schulterblatt wird unter anderem auch von der gesamten Rotatorenmanschette geführt und gehalten. Und das halten ist dein Problem. Da der N. accessorius für die Schultermuskulatur zuständig ist und auch dieser durchgetrennt ist,ist die Führung am Scapulo-thorakalen Gleitlager, also unter dem Schulterblatt nicht mehr gegeben.

Und auch hier kann Kinesio Tape keinen Nerv wiederherstellen oder Impulse an den Muskel geben. Das ist unmöglich.

Die einzige Chance die ich hier mit KT sehe ist eine Entlastung des Schulterblattes mittels Kinesio Tape damit das Schulterbaltt nicht mehr so auf den Rippen „scheuert“.

Und der Rest liegt in deiner Hand:

Mache die Übungen der Physiotherapeutin so oft du kannst. Du hast nur einen Körper.

Ich hoffe die Frage damit ausführlich beantwortet zu haben! Wenn nicht kannst du gerne nochmal nachfragen.

Dein Physioblogger