Mit ‘leiten lassen’ getaggte Beiträge

Wie gut ein Therapeut ist, wieviel Behandlungserfolg er hat, wie er mit Patienten umgeht und spricht, wie er sich in der Therapie gibt….

…….ist niemals abhängig von irgendwelchen Fortbildungen!

Auch keine großen wie Bobath, Manuelle Therapie, Osteopathie etc.

Auf was es wirklich ankommt ist das Gespür! Das Feeling, die Empathie und das innere Bauchgefühl!

Wieviel man in seinem Bauch spürt, wenn jemand das erste mal kommt, und man weiß: Genau das ist es. Man braucht keine Seitenlangen Befunde, man braucht keine Nierendynamik auswendig können denn das Feeling, Gespür und das Bauchgefühl für etwas kann man nicht lernen, auch nicht in 40 Berufsjahren.

Entweder man hat dieses Gespür, dieses was man nicht beschreiben kann wenn man mit Menschen arbeitet. Oder eben nicht.

Ihr kennt das doch sicherlich:

Da macht jemand etwas, ganz anders als alle anderen und ihr wisst genau: WOW..genau das ist es was ich brauche, dieser Mensch kann mir wirklich helfen.

Denn es nützt nichts wenn man jede Faszie auswendig kann und wie man diese behandelt, fehlt das Gespür, dieses gewisse etwas..dann hilft einem auch keine Fortbildung.

Denn dieses Gespür kann man nicht lernen….

Lasst mal das ganze anatomische Geschmarre weg….vergesst mal alles was ihr gelernt habt und behandelt einen Tag mal nur nach eurem Bauchgefühl, egal was….ihr werdet verwundert sein, was ihr im Stande seid zu leisten wenn ihr euch von eurem therapeutischem Feeling leiten lässt!

Viel Spaß…liebe Kollegen

Eurer:

Physioblogger